Unternehmen | Leistungen | Geschäftsbedingungen | Information | Kontakt | Impressum und Datenschutz | Home
Branchen

Allgemeine Geschäftsbedingungen
Allgemeine
Geschäftsbedingungen
1. Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Abruf von elektronischen Dokumenten (Marktstudien, Unternehmensstudien und Businesspläne)

2. Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Zusammenarbeit mit Anbietern von Unternehmen, Beteiligungen und Projekten auf Advisorgate.com

3. Allgemeine Geschäftsbedingungen für Partnerlistings und werbliche Maßnahmen

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Abruf von elektronischen Dokumenten (Marktstudien, Unternehmensstudien und Businesspläne)


§ 1 Präambel

1. Die Weiner & Partner Unternehmensberatung mit ihrem Angebot Advisorgate.com wird ausschließlich auf Basis dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend "AGB" genannt) Geschäfte abwickeln.
2. Andere Allgemeinen Geschäftsbedingungen werden nicht Vertragsbestandteil, es sei denn, wir haben diesen schriftlich zugestimmt.


§ 2 Unsere Leistung

1. Der Kunde erhält die Möglichkeit, elektronische Dokumente von unserem Server gegen Entgelt herunterzuladen, bzw. erhält diese an die angegebene E-Mail-Adresse geliefert. Zusätzlich werden auf Wunsch Papierversionen gegen weitere Gebühren angeboten.
2. Unsere Angebote sind unverbindlich. Kleine Abweichungen gegenüber unseren Abbildungen oder Beschreibungen sind möglich. Dies betrifft jedoch nicht grundsätzliche Inhalte.
3. Wir verpflichten uns, die datenschutzrechtlichen Bestimmungen zu beachten.


§ 3 Vertragsabschluss

1. Ein Vertrag kommt durch elektronische Übersendung des ausgefüllten Auftragsformulars unseres Zahlungsanbieters über das Internet und den Download bzw. die Übersendung der bestellten Produkte per E-Mail zustande.


§ 4 Widerrufsbelehrung

1. Widerrufsbelehrung für den Kauf digitaler Inhalte, die nicht auf einem körperlichen Datenträger geliefert werden (Downloads)
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Weiner & Partner GbR, Töpchiner Weg 202c, 12309 Berlin, E-mail: info@advisorgate.com, Telefax: +49(0)32121037751, Telefon: +49(0)3025322175) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E- Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.
2. Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
-Ende der Widerrufsbelehrung-


§ 5 Zahlungsbedingungen

1. Es gilt der zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses ausgewiesene Brutto-Preis auf dem Auftragsformular und der Preisauszeichnung.
2. Alle Beträge sind Nettobeträge, zu denen jeweils die gültige Umsatzsteuer hinzukommt. Der Bruttobetrag wird auf dem Auftragsformular ausgewiesen.
3. Die Zahlung erfolgt durch Überweisung, Kreditkartenzahlung oder Nachnahme.
4. Die Aufrechnung ist nur mit unbestrittenen oder rechtskräftig festgestellten Forderungen aus demselben Rechtsverhältnis zulässig.
5. Bei Zahlungsverzug sind wir berechtigt, den Zugriff auf die Dokumente zu sperren. Die Zahlungspflicht sowie die Geltendmachung des gesetzlichen Verzugsschadens bleiben unberührt.


§ 6 Copyright/Lizenzbestimmungen

Alle elektronischen Dokumente sind geistiges Eigentum der Weiner & Partner Unternehmensberatung oder ihrer Tochtergesellschaften und sind geschützt durch nationales Urheberrecht sowie durch internationale Übereinkommen. Alle Rechte bleiben vorbehalten. Die Dokumente dürfen nur für den Eigengebrauch des Käufers benutzt und auf Datenträger gespeichert werden. Ohne ausdrückliche schriftliche Genehmigung ist es nicht gestattet, Dokumente ganz oder in Auszügen zu vervielfältigen, in elektronischem Format oder sonst wie an Dritte weiterzuleiten oder Dritten zugänglich zu machen, Dokumente zu vertreiben, zu verkaufen, zu veröffentlichen oder geschäftsmäßig zu verwerten. Pro Käufer erteilen wir eine persönliche, nicht auf Dritte übertragbare, Lizenz, welche zum Eigengebrauch der Dokumente berechtigt. Die Vergabe von Unterlizenzen durch Teilnehmer oder die Vertragspartei ist nicht gestattet.


§ 7 Haftungsausschluss

Die Benutzung der Dokumente erfolgt ausschließlich auf eigenes Risiko des Käufers. Die Weiner & Partner Unternehmensberatung lehnt jegliche Haftung für beim Käufer eingetretenen Schaden vollumfänglich ab. Dies gilt insbesondere (aber nicht ausschließlich) auch für den Fall, dass gestützt auf Dokumente unternehmerische Entscheide gefällt werden, welche bei dem Käufer zu Verlusten führen.


§ 8 Gewährleistung/Haftung

1. Wir sind bemüht, die Abrufbarkeit der auf den Servern gespeicherten Dokumente 24 Stunden täglich an 7 Tagen pro Woche zu gewährleisten. Für nur unerhebliche oder kurzzeitige Beeinträchtigungen der Gebrauchsfähigkeit von Advisorgate.com und der Abrufbarkeit einzelner Einträge ist die Gewährleistung ausgeschlossen.
2. Für Zugangseinschränkungen, die auf höherer Gewalt oder sonstigen von uns nicht zu vertretenden Umständen außerhalb unseres Einflussbereiches liegen, übernehmen wir ebenfalls keine Gewähr.
3. Grundsätzlich ist Voraussetzung für die Behebung von Störungen und Mängeln deren rechtzeitige Anzeige. Ansprüche wegen offensichtlicher Mängel, die nicht innerhalb von 2 Wochen nach Kenntnis bzw. Möglichkeit zur Kenntnisnahme schriftlich angezeigt werden, sind ausgeschlossen.
4. Die Gewährleistung erfolgt vorrangig durch Nachbesserung. Falls die Nachbesserung endgültig fehlschlägt, hat der Kunde das Recht, die Vergütung herabzusetzen oder den Vertrag zu kündigen.


§ 9 Sonstiges

1. Sollte eine Bedingung dieses Vertrages unwirksam sein oder werden, so bleibt der Vertrag im Übrigen wirksam.
2. Der Vertrag unterliegt deutschem Recht. Erfüllungsort und ausschließlicher Gerichtsstand ist Berlin.

Stand: Juni 2014


Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Zusammenarbeit mit Anbietern von Unternehmen, Beteiligungen und Projekten auf Advisorgate.com


§ 1 Präambel

1. Die Weiner & Partner Unternehmensberatung mit ihrem Angebot Advisorgate.com wird ausschließlich auf Basis dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend "AGB" genannt) Eintragungen entgegennehmen und durchführen.
2. Andere Allgemeinen Geschäftsbedingungen werden nicht Vertragsbestandteil, es sei denn, wir haben diesen schriftlich zugestimmt.


§ 2 Unsere Leistung

1. Bei Verkaufsanzeigen halten wir die von dem Kunden eingestellten Inhalte und Daten auf einem Server zum Internetabruf zur Verfügung. Für das Datenmaterial sind wir nicht verantwortlich. Dies bezieht sich insbesondere auf Inhalt, Richtigkeit, Aktualität, Gestaltung und Vollständigkeit der Daten. Wir behalten uns redaktionelle Änderungen in Absprache mit dem Kunden vor.
2. Der Kunde erhält Zugriff auf alle Anfragen von Interessenten.
3. Wir verpflichten uns, die datenschutzrechtlichen Bestimmungen zu beachten.


§ 3 Vertragsabschluss/Kündigung

1. Ein Vertrag über die Veröffentlichung einer kostenpflichtigen Verkaufsanzeige kommt durch Übersendung des elektronisch ausgefüllten Auftragsformulars zustande.
2. Der Vertrag kann mit einer Frist von einer Woche zum Ende der Vertragslaufzeit gekündigt werden. Wird er nicht gekündigt, verlängert er sich automatisch um einen Monat mit dem dann gültigen Preis auf der Preisliste bzw. Preisauszeichnung. Die Kündigung kann über die Website Advisorgate.com, per E-Mail an info@advisorgate.com oder schriftlich an Weiner & Partner Unternehmensberatung, Wolziger Zeile 31A, 12307 Berlin, Deutschland erfolgen. Die Möglichkeit der Kündigung aus wichtigem Grund ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist bleibt unberührt.


§ 4 Widerrufsbelehrung

1. Widerrufsbelehrung für Erbringung von Dienstleistungen
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Weiner & Partner GbR, Töpchiner Weg 202c, 12309 Berlin, E-mail: info@advisorgate.com, Telefax: +49(0)32121037751, Telefon: +49(0)3025322175) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E- Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.
2. Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.
-Ende der Widerrufsbelehrung-


§ 5 Zahlungsbedingungen

1. Es gilt der zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses ausgewiesene Brutto-Preis auf dem Auftragsformular, der Auftragsbestätigung und der Preisauszeichnung. Die Vergütung für die Veröffentlichung von kostenpflichtigen Verkaufsanzeigen ist im Voraus zu Beginn der vereinbarten Vertragslaufzeit zu entrichten und sofort fällig.
2. Nach Ablauf der ersten Rechnungsperiode bzw. der Mindestvertragslaufzeit sind wir berechtigt, die Preise der allgemeinen Kostenentwicklung anzupassen. Erhöht sich der Preis, ist der Kunde berechtigt, den Vertrag innerhalb von 14 Tagen nach Eingang der Rechnung mit sofortiger Wirkung zu kündigen.
3. Alle Beträge sind Nettobeträge, zu denen jeweils die gültige Umsatzsteuer hinzukommt. Der Bruttobetrag wird auf dem Auftragsformular und der Auftragsbestätigung ausgewiesen.
4. Die Zahlung erfolgt durch Überweisung.
5. Die Aufrechnung ist nur mit unbestrittenen oder rechtskräftig festgestellten Forderungen aus demselben Rechtsverhältnis zulässig.


§ 6 Verantwortlichkeiten

1. Der Kunde versichert, zur Weitergabe und Verbreitung der von Ihm gelieferten Inhalte, Bilder und Daten berechtigt zu sein. Dies gilt insbesondere für Urheber-, Marken- oder Persönlichkeitsrechte.
2. Der Kunde ist für Inhalt, Richtigkeit, Aktualität, Gestaltung und Vollständigkeit der gelieferten Daten verantwortlich. Er versichert ausdrücklich, dass diese Daten mit dem geltenden Recht vereinbar sind.
3. Der Kunde hält uns von allen Ansprüchen frei, die von Dritten wegen solcher Verletzungen gegenüber uns geltend gemacht werden. Dies umfasst auch die Erstattung von Kosten notwendiger rechtlicher Vertretung.
4. Der Kunden wird uns erkennbare Mängel und Störungen der Leistungen sowie drohende Gefahren (z.B. durch Viren) und Hinweise auf eine missbräuchliche Nutzung durch Dritte unverzüglich anzeigen und im Rahmen des Zumutbaren alle erforderlichen Maßnahmen zur Feststellung, Eingrenzung und Dokumentation dieser Mängel und Störungen treffen.


§ 7 Sperrung des Eintrags

1. Wir sind berechtigt, Inhalte und Daten sowie Links zu Websites zu sperren, wenn wir feststellen, dass die Verletzung von geltenden wettbewerbsrechtlichen, strafrechtlichen, urheberrechtlichen oder sonstigen gesetzlichen Bestimmungen vorliegt. Auch wenn wir aus wettbewerbsrechtlichen Gründen abgemahnt werden, sind wir zu einer sofortigen Sperrung berechtigt. Ferner sind wir in den genannten Fällen zur fristlosen Kündigung des Vertrages berechtigt.
2. Bei Zahlungsverzug sind wir berechtigt, die Anzeige und den Zugriff auf die Daten des Kunden zu sperren. Die Zahlungspflicht sowie die Geltendmachung des gesetzlichen Verzugsschadens bleiben unberührt.


§ 8 Wartungsarbeiten

Wir sind berechtigt, Wartungsarbeiten an Servern und Datenbanken etc. vorzunehmen. Störungen des Datenabrufs werden so gering wie möglich gehalten. Bei entsprechenden Beeinträchtigungen besteht kein Anspruch auf Herabsetzung der Vergütung, Kündigung des Vertrages oder auf Geltendmachung von Ersatzansprüchen.


§ 9 Gewährleistung/Haftung

1. Wir sind bemüht, die Abrufbarkeit der auf den Servern gespeicherten Daten 24 Stunden täglich an 7 Tagen pro Woche zu gewährleisten. Für nur unerhebliche oder kurzzeitige Beeinträchtigungen der Gebrauchsfähigkeit von Advisorgate.com und der Abrufbarkeit einzelner Einträge ist die Gewährleistung ausgeschlossen.
2. Für Zugangseinschränkungen, die auf höherer Gewalt oder sonstigen von uns nicht zu vertretenden Umständen außerhalb unseres Einflussbereiches liegen, übernehmen wir ebenfalls keine Gewähr.
3. Wir behalten uns das ausdrückliche Recht vor, unsere Website insgesamt oder einzelne Teile auch ohne vorherige Ankündigung zu verändern, zu ergänzen oder in Teilen zu löschen, sofern davon Inhalte des Kunden nicht betroffen sind.
4. Grundsätzlich ist Voraussetzung für die Behebung von Störungen und Mängeln deren rechtzeitige Anzeige. Ansprüche wegen offensichtlicher Mängel, die nicht innerhalb von 2 Wochen nach Kenntnis bzw. Möglichkeit zur Kenntnisnahme schriftlich angezeigt werden, sind ausgeschlossen.
5. Die Gewährleistung erfolgt vorrangig durch Nachbesserung. Falls die Nachbesserung endgültig fehlschlägt, hat der Kunde das Recht, die Vergütung herabzusetzen oder den Vertrag zu kündigen.


§ 10 Sonstiges

1. Sollte eine Bedingung dieses Vertrages unwirksam sein oder werden, so bleibt der Vertrag im Übrigen wirksam.
2. Der Vertrag unterliegt deutschem Recht. Erfüllungsort und ausschließlicher Gerichtsstand ist Berlin.

Stand: Juni 2014


Allgemeine Geschäftsbedingungen für Partnerlistings und werbliche Maßnahmen


§ 1 Präambel

1. Die Weiner & Partner Unternehmensberatung mit ihrem Angebot Advisorgate.com wird ausschließlich auf Basis dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend "AGB" genannt) Eintragungen entgegennehmen und Werbemaßnahmen durchführen.
2. Andere Allgemeinen Geschäftsbedingungen werden nicht Vertragsbestandteil, es sei denn, wir haben diesen schriftlich zugestimmt.


§ 2 Unsere Leistung

1. Bei Partner-Listings halten wir die von dem Kunden eingestellten Inhalte und Daten auf einem Server zum Internetabruf zur Verfügung. Für das Datenmaterial sind wir nicht verantwortlich. Dies bezieht sich insbesondere auf Inhalt, Richtigkeit, Aktualität, Gestaltung und Vollständigkeit der Daten. Wir behalten uns redaktionelle Änderungen in Absprache mit dem Kunden vor.
2. Bei anderen Werbemaßnahmen werden wir zusammen mit dem Werbepartner ein Konzept für die gewünschte werbliche Darstellung und deren Umfang ausarbeiten. Die technischen Schnittstellen werden von uns definiert und mit dem jeweiligen Partner abgestimmt. Beide Parteien tragen die entsprechenden Vorbereitungskosten, die auf ihrer Seite jeweils anfallen.
3. Wir verpflichten uns, die datenschutzrechtlichen Bestimmungen zu beachten.


§ 3 Vertragsabschluß/Kündigung

1. Ein Vertrag über die Veröffentlichung eines kostenpflichtigen Listings kommt durch Übersendung des elektronisch ausgefüllten Auftragsformulars über das Internet zustande.
2. Der Vertrag wird grundsätzlich mit einer Mindestvertragslaufzeit von 6 Monaten abgeschlossen. Er kann mit einer Frist von 4 Wochen zum Ende der Vertragslaufzeit gekündigt werden. Wird er nicht gekündigt, verlängert er sich automatisch um weitere 6 Monate. Die Kündigung kann per E-Mail an info@advisorgate.com oder schriftlich an Weiner & Partner Unternehmensberatung, Wolziger Zeile 31A, 12307 Berlin, Deutschland erfolgen. Die Möglichkeit der Kündigung aus wichtigem Grund ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist bleibt unberührt.


§ 4 Widerrufsbelehrung

1. Widerrufsbelehrung für Erbringung von Dienstleistungen
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Weiner & Partner GbR, Töpchiner Weg 202c, 12309 Berlin, E-mail: info@advisorgate.com, Telefax: +49(0)32121037751, Telefon: +49(0)3025322175) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E- Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.
2. Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.
-Ende der Widerrufsbelehrung-

§ 5 Zahlungsbedingungen

1. Es gilt der zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses ausgewiesene Brutto-Preis auf dem Auftragsformular und der Auftragsbestätigung. Die Vergütung für die Veröffentlichung von kostenpflichtigen Listings ist im Voraus zu Beginn der vereinbarten Vertragslaufzeit zu entrichten und sofort fällig.
2. Nach Ablauf der ersten Rechnungsperiode bzw. der Mindestvertragslaufzeit sind wir berechtigt, die Preise der allgemeinen Kostenentwicklung anzupassen. Erhöht sich der Preis, sind Sie berechtigt, den Vertrag innerhalb von 14 Tagen nach Eingang der Rechnung mit sofortiger Wirkung zu kündigen.
3. Alle Beträge sind Nettobeträge, zu denen jeweils die gültige Umsatzsteuer hinzukommt. Der Bruttobetrag wird auf dem Auftragsformular und der Auftragsbestätigung ausgewiesen.
4. Die Zahlung erfolgt durch Überweisung.
5. Die Aufrechnung ist nur mit unbestrittenen oder rechtskräftig festgestellten Forderungen aus demselben Rechtsverhältnis zulässig.


§ 6 Verantwortlichkeiten

1. Der Kunde versichert, zur Weitergabe und Verbreitung der von Ihm gelieferten Inhalte, Bilder und Daten berechtigt zu sein. Dies gilt insbesondere für Urheber-, Marken- oder Persönlichkeitsrechte.
2. Der Kunde ist für Inhalt, Richtigkeit, Aktualität, Gestaltung und Vollständigkeit der gelieferten Daten verantwortlich. Er versichert ausdrücklich, dass diese Daten mit dem geltenden Recht vereinbar sind.
3. Der Kunde hält uns von allen Ansprüchen frei, die von Dritten wegen solcher Verletzungen gegenüber uns geltend gemacht werden. Dies umfasst auch die Erstattung von Kosten notwendiger rechtlicher Vertretung.
4. Der Kunden wird uns erkennbare Mängel und Störungen der Leistungen sowie drohende Gefahren (z.B. durch Viren) und Hinweise auf eine missbräuchliche Nutzung durch Dritte unverzüglich anzeigen und im Rahmen des Zumutbaren alle erforderlichen Maßnahmen zur Feststellung, Eingrenzung und Dokumentation dieser Mängel und Störungen treffen.


§ 7 Sperrung des Eintrags

1. Wir sind berechtigt, Inhalte und Daten sowie Links zu Websites zu sperren, wenn wir feststellen, dass die Verletzung von geltenden wettbewerbsrechtlichen, strafrechtlichen, urheberrechtlichen oder sonstigen gesetzlichen Bestimmungen vorliegt. Auch wenn wir aus wettbewerbsrechtlichen Gründen abgemahnt werden, sind wir zu einer sofortigen Sperrung berechtigt. Ferner sind wir in den genannten Fällen zur fristlosen Kündigung des Vertrages berechtigt.
2. Bei Zahlungsverzug sind wir berechtigt, die Anzeige und den Zugriff auf die Daten des Kunden zu sperren. Die Zahlungspflicht sowie die Geltendmachung des gesetzlichen Verzugsschadens bleiben unberührt.

§ 8 Wartungsarbeiten

Wir sind berechtigt, Wartungsarbeiten an Servern und Datenbanken etc. vorzunehmen. Störungen des Datenabrufs werden wir so gering wie möglich gehalten. Bei entsprechenden Beeinträchtigungen besteht kein Anspruch auf Herabsetzung der Vergütung, Kündigung des Vertrages oder auf Geltendmachung von Ersatzansprüchen.


§ 9 Gewährleistung/Haftung

1. Wir sind bemüht, die Abrufbarkeit der auf den Servern gespeicherten Daten 24 Stunden täglich an 7 Tagen pro Woche zu gewährleisten. Für nur unerhebliche oder kurzzeitige Beeinträchtigungen der Gebrauchsfähigkeit von Advisorgate.com und der Abrufbarkeit einzelner Einträge ist die Gewährleistung ausgeschlossen.
2. Für Zugangseinschränkungen, die auf höherer Gewalt oder sonstigen von uns nicht zu vertretenden Umständen außerhalb unseres Einflussbereiches liegen, übernehmen wir ebenfalls keine Gewähr.
3. Wir behalten uns das ausdrückliche Recht vor, unsere Website insgesamt oder einzelne Teile auch ohne vorherige Ankündigung zu verändern, zu ergänzen oder in Teilen zu löschen, sofern davon Inhalte des Kunden nicht betroffen sind.
4. Grundsätzlich ist Voraussetzung für die Behebung von Störungen und Mängeln deren rechtzeitige Anzeige. Ansprüche wegen offensichtlicher Mängel, die nicht innerhalb von 2 Wochen nach Kenntnis bzw. Möglichkeit zur Kenntnisnahme schriftlich angezeigt werden, sind ausgeschlossen.
5. Die Gewährleistung erfolgt vorrangig durch Nachbesserung. Falls die Nachbesserung endgültig fehlschlägt, hat der Kunde das Recht, die Vergütung herabzusetzen oder den Vertrag zu kündigen.


§ 10 Sonstiges

1. Sollte eine Bedingung dieses Vertrages unwirksam sein oder werden, so bleibt der Vertrag im Übrigen wirksam.
2. Der Vertrag unterliegt deutschem Recht. Erfüllungsort und ausschließlicher Gerichtsstand ist Berlin.

Stand: Februar 2017

Produkte
Services
Informationen
Beratung
Beteiligungen
Businessplan Download
Business Tools
Geschäftsgründungen
iPhone Business Apps
Marktstudien, deutsch
Marktstudien, global
Unternehmen verkaufen
Unternehmensangebote
Unternehmensstudien
Werbung
E-Mail
Passwort
Top 5 Business Pläne
Online-Shop allg. 1933
Ladengeschäft allg. 1731
Unternehmensberatung 1291
Restaurant 1002
eBay-Services 823
Top 5 Kategorien
Unternehmensverkauf
Beteiligungen
Venture Capital
Private Equity
Darlehen
Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem zu! Zustimmen Details ansehen