Unternehmen | Leistungen | Geschäftsbedingungen | Information | Kontakt | Impressum und Datenschutz | Home
Branchen

Businessplan
Daten und Informationen
Die Daten und Informationen sind einer der wichtigsten Bestandteile des Businessplans. Insbesondere Banken und Investoren sind aufgrund der Vielzahl von Anfragen vor allem an "harten" Fakten und weniger an langen Beschreibungen interessiert. Relevant sind zum Beispiel das aktuelle Marktpotential, die geplanten Umsätze, die erwartete Rendite oder der Anteil der Wettbewerber im Markt. Nachvollziehbare und realistische Daten als belastbare Argumentationsgrundlage sind hierbei von zentraler Bedeutung. Zum Beispiel ist eine Rendite von 20% kaum glaubhaft, wenn die Rendite von potentiellen Wettbewerbern nur bei 5% liegt.

Daten- und Informationen im Businessplan Im Vergleich zu günstigeren Businessplänen von anderen Anbietern oder einer Businessplan-Software basieren unsere Businesspläne auf einer umfangreichen Datengrundlage, die einen erheblichen Teil der Entwicklungskosten ausmacht. Daher haben unsere Businesspläne einen vergleichsweise hohen Preis, der aber gerechtfertigt ist, wenn keine oder nur noch wenige zusätzliche Daten hinzugefügt werden müssen, um eine Anpassung an das konkrete Vorhaben vorzunehmen. Ein Businessplan für 10 oder 20 Euro kann kaum die Anforderungen an den Datenumfang und die Datenqualität gewährleisten, die für Banken, Investoren, Förderungen oder vergleichbare Zwecke notwendig sind. Ausgewählte Daten, die in den meistens unserer Businesspläne enthalten sind, sind zum Beispiel:
  • Marktgröße und Marktwachstum
  • Wettbewerbsumfeld
  • Anzahl der Wettbewerber
  • Potentielle Kunden und Kundenstruktur
  • Kosten- und Ertragssituation
  • Rendite
  • Umsatzentwicklung
  • Preisentwicklung
  • Personalstruktur
  • Definition und Gewichtung von Risikofaktoren
Daneben werden je nach Businessplan weitere Daten und Informationen integriert, die eine sinnvolle Aussage über das Projekt treffen. So sind zum Beispiel die Absatzzahlen der Automobilindustrie ein entscheidender Indikator für alle verkehrsnahen Dienstleistungen. Da jeder Businessplan eine individuelle Entwicklung ist, können sich die enthaltenen Datenbestandteile deutlich unterscheiden.

Datenquellen Über mehr als 10 Jahre haben wir eine umfangreiche Datenbank aufgebaut, die wichtige Daten und Informationen für eine Vielzahl von Unternehmen aus diversen Branchen enthält. Dies schafft eine große Unabhängigkeit, so dass wir uns nicht notwendigerweise auf Daten von Dritten verlassen müssen. Um aber ein vollständiges Bild zu erhalten, nutzen wir noch diverse Daten- und Informationsquellen von anderen Stellen. Hierzu gehören zum Beispiel Branchenstatistiken und Konjunkturindikatoren, die eine Aussage über den relevanten Markt liefern.

Datenanalyse Um eine möglichst realistische Darstellung des Vorhabens in dem Businessplan zu gewährleisten, ist der erste Schritt die Analyse von vergleichbaren, realen Unternehmen aus der betreffenden Branche, z.B. hinsichtlich der Größe, der Struktur, des Wachstums, der Rendite und weiterer relevanter Informationen. Bei der Auswahl von Unternehmen wird das Standard Industrial Classification System (SIC) hinzugezogen, das Unternehmen anhand ihrer Branchenzugehörigkeit klassifiziert. Hieraus ergibt sich eine reale Darstellung der Unternehmensbeschreibung, Finanzplanung und Risikoanalyse. Für die Markt- und Wettbewerbsanalyse werden weitere Daten von öffentlichen und privaten Institutionen hinzugezogen, z.B. Wachstumsraten und Marktentwicklungen des Statistischen Bundesamtes. Eine Analyse der Chancen und Potentiale des Vorhabens basiert sowohl auf der Betrachtung individueller Unternehmen wie auch auf der Berücksichtigung der makroökonomischen Entwicklung und des wirtschaftlichen Umfeldes. Insgesamt beinhaltet der Businessplan somit ein Datenpaket, das allen Anforderungen von Banken und Investoren an das Geschäftskonzept gerecht wird. Um den Businessplan an das konkrete Vorhaben anzupassen, müssen zusätzlich noch individuelle Daten hinzugefügt werden.

Datenbearbeitung Für eine einheitliche Darstellung werden die Daten statistisch bearbeitet. Dies umfasst zum Beispiel den Ausschluss von Extremwerten oder die sinnvolle Gruppierung von Daten über mehrere Jahre. Ziel ist es, die wichtigsten Daten und Kennzahlen hervorzuheben, um dem Leser einen schnellen Überblick über die Chancen und Möglichkeiten des Vorhabens zu geben. Die gängigsten statistischen Verfahren, die angewandt werden sind: Häufigkeitsverteilungen, Data Mining, Deskriptive Zusammenfassung, Trendvorhersagen und Extrapolation. Die folgenden Grafiken stellen einige Daten aus verschiedenen Businessplänen exemplarisch dar.

Aktualisierung Die Businesspläne werden durchschnittlich einmal im Jahr aktualisiert, wenn die Bilanzen und Ergebnisse der Unternehmen aus dem Vorjahr veröffentlicht werden.

Beispiele und Auszüge Im Folgenden stellen wir ausgewählte Textauszüge zur Verfügung, die einen Eindruck von den inhaltlichen Schwerpunkten im Bezug auf die verwendeten Daten geben sollen.
  • ...Nach Schätzungen des deutschen Automobilverbandes wird sich die Anzahl der Automobile in Deutschland in den nächsten zwei Jahrzehnten auf über 50 Mio. Fahrzeuge erhöhen. Dieser erhebliche Zuwachs wird sich auch positiv auf den Automobilservicesektor auswirken...
  • ...Ein zentrales Wachstumsfeld in der Wirtschaft, das weltweit an Bedeutung gewinnt, ist der Bereich des Transport- und Speditionsgewerbes. Der Grund liegt in der steigenden Integration der Märkte und der Zunahme von Warenströmen...Schon heute liegt der Gesamtumsatz von Unternehmen aus diesen Bereichen bei 80 Mrd. Euro wobei Wachstumsraten von 10% pro Jahr möglich sind...
  • ...Der Markt für das Hotel- und Gaststättengewerbe hat in den letzten Jahren nur leichte Umsatzsteigerungen verzeichnen können. Das Jahr 2005 und das Jahr 2006 waren hingegen von negativen Effekten geprägt...
  • ...Läden, die in Einkaufszentren liegen, können pro Quadratmeter bis zu 150 Euro kosten, wobei man dann allerdings auch mit einer Frequenz von mehr als 5000 Personen pro Tag rechnen kann...
Jeder Businessplan stellt eine erste Grundlage dar. Alle Aussagen, Inhalte, Informationen und Zahlen müssen unter Umständen für ein tatsächliches Vorhaben konkretisiert werden. Wir übernehmen keine Verantwortung für Verluste oder Schäden, die durch wirtschaftliche Unternehmungen auf Basis eines Businessplans unternommen werden.
zurück zum Businessplan
Produkte
Services
Informationen
Beratung
Beteiligungen
Businessplan Download
Business Tools
Geschäftsgründungen
iPhone Business Apps
Marktstudien, deutsch
Marktstudien, global
Unternehmen verkaufen
Unternehmensangebote
Unternehmensstudien
Werbung
E-Mail
Passwort
Top 5 Business Pläne
Online-Shop allg. 1933
Ladengeschäft allg. 1731
Unternehmensberatung 1291
Restaurant 1002
eBay-Services 823
Top 5 Kategorien
Unternehmensverkauf
Beteiligungen
Venture Capital
Private Equity
Darlehen
Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem zu! Zustimmen Details ansehen