Unternehmen | Leistungen | Geschäftsbedingungen | Information | Kontakt | Impressum und Datenschutz | Home
Branchen

Businessplan
Aufbau und Inhalt
Jeder unserer Businesspläne ist ein vollständig ausgearbeitetes Dokument, das einen kompletten Text, Daten und Fakten sowie alle notwendigen finanziellen Planungen enthält. Um eine möglichst realistische Darstellung zu gewährleisten und dem Kunden einen maximalen Mehrwert durch die Nutzung zu bieten, basieren die Inhalte auf realen Unternehmen der Branche, aktuellen Markt- und Wettbewerbskennzahlen und einer Vielzahl weiterer relevanter Daten und Informationen. So basiert unser Businessplan für ein Einzelhandelsunternehmen auf der Untersuchung mehrerer Einzelhandelsgeschäfte, der Analyse des Gesamtmarktes sowie der Berücksichtigung spezifischer Chancen und Risiken. Auf der anderen Seite ist der Businessplan hinreichend allgemein gehalten, um eine schnelle Anpassung an ein konkretes Projekt zu gewährleisten.

Aufbau Die Businesspläne haben einen Umfang von 20 bis maximal 40 Seiten, wobei die meisten Businesspläne um die 20 Seiten umfassen. Ein größerer Umfang ist von den meisten Banken und Investoren gerade bei kleineren Projekten nicht erwünscht, da auf 20 Seiten idealerweise alle wichtigen Fakten dargelegt werden können. Der Aufbau ist bei allen Businessplänen ähnlich und orientiert sich an den Vorgaben von Banken, Venture Capital Unternehmen, öffentlichen Einrichtungen und Investoren.

Inhalt Der Inhalt jedes Businessplans umfasst alle Bestandteile, die für das Vorhaben von Relevanz sind. Da jeder Businessplan individuell gestaltet ist, zeigt die folgende Auflistung nur die typischsten Elemente eines jeden Businessplans. Abweichungen der tatsächlichen Businesspläne sind möglich.
  • Management Summary Die Management Summary fasst die wichtigsten Punkte des gesamten Vorhabens mit kurzen Fakten zusammen. Hierzu gehört zum Beispiel ein Marktüberblick, eine Übersicht über Produkte und Leistungen, die Chancen und die Potentiale. Ziel ist es, das Interesse des Lesers für das gesamte Vorhaben zu wecken.
  • Unternehmensbeschreibung Die Unternehmensbeschreibung berücksichtigt Faktoren wie die Unternehmens- und Geschäftsstruktur, die Personalplanung, die Standortwahl, die Rechtsform und vergleichbare Aspekte. Um einen sinnvollen Inhalt zu gestalten, basieren die Daten und Informationen auf der Analyse von vergleichbaren Unternehmen der betreffenden Branchen. So berücksichtigen alle Businesspläne aus dem Bereich Einzelhandel die Standortwahl als einen entscheidenden Erfolgsfaktor und widmen diesem Aspekt einen umfangreichen Abschnitt.
  • Produkt- und Leistungsbeschreibung Die Produkt- und Leistungsbeschreibung ist der individuellste Teil eines Businessplans. Um den unterschiedlichen Anforderungen der Kunden dennoch gerecht zu werden, findet eine Beschreibung der wichtigsten Produkte und Leistungen von bestehenden Unternehmen der betreffenden Branche, teilweise mit einer Aufteilung nach Umsätzen oder Absatzzahlen, statt. Hierbei werden auch Abhängigkeiten zwischen einzelnen Produkten und Dienstleistungen berücksichtigt. Unser Businessplan für ein IT-Unternehmen umfasst zum Beispiel Leistungen wie die Netzwerkintegration, Softwareentwicklung, Sicherheit, Beratung, Outsourcing und weitere Dienstleistungen.
  • Markt- und Wettbewerbsanalyse Die Markt- und Wettbewerbsanalyse ist einer der zentralen Bestandteile des Businessplans, der bei der Entwicklung auch den größten Aufwand verursacht hat. Dieser Teil des Businessplans beschreibt den Markt, die bisherige Entwicklung, die Aussichten und weitere relevante Aspekte, die das Potential des Vorhabens untermauern. Weiterhin wird auf die Struktur der Kunden sowie den Wettbewerb eingegangen, um eine möglichst detaillierte Aussage über den Erfolg des Vorhabens zu machen. Die Daten in diesem Teil des Businessplans stellen für Nutzer und Leser einen hohen Wert dar, da alles auf einer aktuellen und realen Grundlage basiert.
  • Marketing- und Vertriebsstrategie Die Marketing- und Vertriebsstrategie beschreibt mögliche Marketinginstrumente und deren Einsatz bei vergleichbaren Unternehmen. Hierbei wird sowohl auf die Erfolgsaussichten wie auch die Kosten eingegangen.
  • Finanzplanung Die Finanzplanung stellt einen zentralen Bestandteil des Businessplans dar. Banken und Investoren agieren zu einem großen Teil auf der Basis dieser Daten und Informationen. Das erste Bestandteil der Finanzplanung umfasst den Investitionsbedarf für ein durchschnittliches Unternehmen oder Projekt. Teilweise wird auch eine mögliche Finanzierungsstruktur erläutert, wenngleich es sich hierbei um ein sehr individuelles Element handelt. Ein weiterer Aspekt der Finanzplanung ist die Liquiditätsanalyse für einen projizierten Zeitraum, die eine dauerhafte Liquidität gewährleisten soll. Zusätzlich ist in den meisten Businessplänen eine Break-Even-Analyse enthalten, die angibt, ab welchem Punkt in Abhängigkeit des Umsatzes oder Absatzes ein Gewinn erzielt wird. Ein weiterer wichtiger Bestandteil ist die Planung und Projektion der zu erwartenden Erträge. Typischerweise wird eine Planung für die ersten vier Jahr angegeben. Alle Teile sind aufeinander abgestimmt und können leicht an das konkrete Vorhaben angepasst werden.
  • Risikoanalyse Die Risikoanalyse berücksichtigt die wichtigsten Risiken, die zu einem Scheitern führen können. Während der gesamte Businessplan primär die Chancen und Möglichkeiten aufzeigt, stellt die Risikoanalyse genau die gegenteiligen Aspekte dar. Die Risiken werden anhand ihrer Eintrittswahrscheinlichkeit sortiert.
  • Fazit Das Fazit bzw. die Zusammenfassung stellt die wichtigsten Chancen und Potentiale des Vorhabens dar, um dem Leser nochmals wichtige Punkte als Abschluss zu unterbreiten.
  • Zukunftsaussichten, administrative Rahmenbedingungen, technische Rahmenbedingungen (optional) Optional werden verschiedene weitere Aspekte angesprochen, die bei einzelnen Vorhaben von Relevanz sein können. So sind für produktionsorientierte Businesspläne zum Beispiel auch technische Informationen verfügbar.
Die einzelnen Bestandteile des Businessplans haben je nach Notwendigkeit einen unterschiedlichen Umfang. Je höher zum Beispiel die Investitionssumme ist, desto umfangreicher ist auch die Finanzplanung.

Lieferung Der Businessplan wird als pdf-, Excel- und Word-Datei geliefert. Die pdf-Datei enthält den kompletten Businessplan mit allen Texten, Grafiken und Tabellen. Die Word-Datei enthält alle Textbestandteile, die Excel-Datei enthält alle Grafiken und Tabellen. Die Zahlen und Grafiken werden bei Änderung automatisch angepasst.
Jeder Businessplan stellt eine erste Grundlage dar. Alle Aussagen, Inhalte, Informationen und Zahlen müssen unter Umständen für ein tatsächliches Vorhaben konkretisiert werden. Wir übernehmen keine Verantwortung für Verluste oder Schäden, die durch wirtschaftliche Unternehmungen auf Basis eines Businessplans unternommen werden.
zurück zum Businessplan
Produkte
Services
Informationen
Beratung
Beteiligungen
Businessplan Download
Business Tools
Geschäftsgründungen
iPhone Business Apps
Marktstudien, deutsch
Marktstudien, global
Unternehmen verkaufen
Unternehmensangebote
Unternehmensstudien
Werbung
E-Mail
Passwort
Top 5 Business Pläne
Online-Shop allg. 1933
Ladengeschäft allg. 1731
Unternehmensberatung 1291
Restaurant 1002
eBay-Services 823
Top 5 Kategorien
Unternehmensverkauf
Beteiligungen
Venture Capital
Private Equity
Darlehen
Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem zu! Zustimmen Details ansehen